Für eine Politik, die den Menschen vertraut.
.

Über mich

Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales.
Engagiert für das Individuum, das Aufstiegsversprechen und das Vorankommen durch eigene Leistung!

Download Pressefoto

.

Dafür setze ich mich ein

Ich engagiere mich im Parlament für Menschen, die durch eigene Leistung vorankommen möchten.
Was das für mich bedeutet, finden Sie hier.

Mut zur Gründerrepublik

Eine florierende Gründerkultur bedeutet Wohlstand für unser Land. Gegenwärtig verliert Deutschlands Gründerszene allerdings seine Chancen, Spitzenreiter zu werden. Unser Ziel muss es daher sein, Unternehmensgründungen im städtischen wie ländlichen Raum zu erleichtern. Dafür müssen wir die Verwaltung unkomplizierter machen und Finanzierungsmöglichkeiten vereinfachen.
Nur so können wir Gründerrepublik werden!

„Unsere Zukunft ist Europa – eine andere haben wir nicht“ (Genscher)

Als überzeugte Europäer wissen wir, dass uns die Europäische Union seit nunmehr 70 Jahren in ganz Europa Frieden und Freiheit beschert. Es bedarf jedoch struktureller Reformen, um den Frieden und den Wohlstand auch in Zukunft aufrechterhalten zu können – denn nur ein geeintes Europa wird sich in der Welt Gehör verschaffen können! Eine Schuldenunion darf es jedoch nicht geben.

Der Welt offen zugewandt

Weltoffenheit ist die Basis einer offenen Gesellschaft. Deshalb treten wir entschlossen dafür ein, Menschen bestmögliche Chancen für ein Erwerbsleben in Deutschland zu gewähren: Denn gesellschaftliche Vielfalt schafft für uns alle einen Mehrwert. Migration muss allerdings im Sinne der Verantwortungsethik geordnet, nach rechtsstaatlichen Grundsätzen und mit Augenmaß erfolgen.

Hilfe zur Selbsthilfe – empathisch, fordernd, fördernd

Der soziale Staat ist eine wesentliche Errungenschaft unserer Gesellschaft. Wir begegnen denjenigen, die Hilfe benötigen, mit offenem Herzen und Empathie. Unser Staat sollte aber nur dort unterstützen, wo Unterstützung auch wirklich nötig ist: Seine oberste Aufgabe ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Menschen dürfen durch ihn niemals in die eigene Unmündigkeit geführt werden. Eigeninitiative und -verantwortung müssen stets gefördert werden.

Optimistisch voran!

Fortschritt durch Technik und ein innovatives Deutschland – dafür setzen wir uns ein. Ganz gleich, ob autonomes Autofahren oder Künstliche Intelligenz: Wir sollten den damit verbundenen Chancen auf Modernisierung unvoreingenommen und unter Wahrung unserer Bürgerrechte entgegenblicken. Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung liegt mir dabei besonders am Herzen.

Denken wir groß!

Poltisches Kleinklein und Ideologie widersprechen unserer liberalen Grundhaltung, weil man durch sie den komplexen Herausforderungen, die sich uns als Gesellschaft stellen, nicht gerecht wird. Wir Freien Demokraten stehen für Vernunft, Sachlichkeit und Pragmatismus. Deshalb ist auch unsere Politik lösungsorientiert, lebensnah und dem Einzelnen zugewandt.

News

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu meiner Arbeit.
Ich freue mich über Anregungen zu meinem Engagement.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Artikel

...

Persönliche Erklärung nach § 31 GO BT

Einen Schritt Richtung Schuldenunion kann ich nicht mittragen, da ich persönlich dies mit meinem Gewissen nicht vereinbaren kann. Ich habe daher heute u. a. mit Frank Schäffler gegen das Eigenmittelbeschlussratifizierungsgesetz gestimmt. Meine persönliche Erklärung dazu lautet:

Mein politischer Werdegang

Seit über 20 Jahren engagiere ich mich in der Politik: Für Freiheit, Mittelstand und Hessen!

  • 2020

    Mitglied des 19. Deutschen Bundestages

  • 2017

    Kandidat für den 19. Deutschen Bundestag

  • 2016

    Wahl zum Fraktionsvorsitzenden in der Stadtverordnetenversammlung Kassel

  • 2013

    Kandidat für den 18. Deutschen Bundestag

  • 2012

    Wahl zum Kreisvorsitzenden der FDP Kassel-Stadt

  • 2010

    Wahl zum stellvertretenden Kreisvorsitzenden der FDP Kassel-Stadt

  • 2009

    Kandidat für den 18. Hessischen Landtag

  • 2008

    Kandidat für den 17. Hessischen Landtag

  • 2008

    Wahl zum Schatzmeister des FDP-Bezirks Nord-/Osthessen

  • 2002

    Wahl in den Kreisvorstand Kassel-Stadt

  • 1998

    Eintritt in die FDP und in die Jungen Liberalen in Kassel

Personen

Yannick Tubes

Büroleiter

Micha Schrammke

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sabine Stähr

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lara Jordan

Studentische Mitarbeiterin

Jakob R. Rose

Studentischer Mitarbeiter

Matthias Weber

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Finn Rodewyk

Studentischer Mitarbeiter

Kontakt

Sie haben ein Anliegen? Schreiben Sie mir gern!

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Bundestag

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Deutschland

Tel.
030 / 227 - 70271
Fax
030 / 227 - 76271

Mobil: 0163 4734653

Kassel

Wilhelmshöher Allee 157-159
34121 Kassel
Deutschland

Telefon
0561 / 400 - 68315
Fax
0561 / 400 - 68316